Infomaterial

Das Bild zeigt von links nach rechts folgende Personen: Richard Brunner, Daniela Costenoble, Gerhard Springs, Sabine Eckert, Hartmut Cebula, Wolfgang Sorgenfrei, Stefan Brandl, Markus Block, Christian Meyer, Udo Starck, Angela Klotz

Das Karrierenetzwerk wächst

Das KarriereNetzwerk Ostbayern konnte als neues Mitglied die ROFA-LEHMER GmbH aus Bodenwöhr begrüßen.
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Euch. Die ROFA-LEHMER GmbH ist ein starkes Unternehmen aus der Region, das mit seinem Angebot an Ausbildungs- und Facharbeiterstellen unsere Stellenbörse noch attraktiver macht und sicherlich für einen noch größeren Besuch auf unserer homepage www.karrierenetzwerk-ostbayern.de sorgen wird“, so Christian Meyer, der Sprecher des Netzwerks.

Die ROFA-Lehmer Förderanlagen GmbH mit Firmensitz in Bodenwöhr/Opf. wurde 2006 als Tochtergesellschaft der ROFA Industrial Automation AG neu gegründet.
„Wir zählen im Bereich Sondermaschinenbau, Anlagenbau, Logistik und Fördertechnik eine Vielzahl der bekanntesten Automobil- und Nutzfahrzeughersteller, aber auch andere Global Player weltweit zu unseren Kunden.
Unsere umfangreiche Referenzliste beinhaltet so namhafte Konzerne wie Audi, BMW, Daimler, Ford, Freightliner, John Deere oder VW. Aber auch Handelsketten wie Netto, Müller oder das Dänische Bettenlager zählen wir zu unseren Kunden und wir freuen uns, nun auch Mitglied im KarriereNetzwerk Ostbayern sein zu dürfen“, so Stefan Brandl der Geschäftsführer von ROFA-Lehmer.

„Hidden Champions“ werden die acht oberpfälzer Unternehmen oft genannt, die sich zum KarriereNetzwerk Ostbayern zusammengeschlossen haben. Mit über 6.600 Beschäftigten bei einem Umsatz von 1,4 Milliarden Euro bilden diese Hightech-Firmen einen regionalen Schwerpunkt der Wirtschaft. Auf der Internetplattform „www.karrierenetzwerk-ostbayern.de“ bieten die Betriebe gemeinsam alle offenen Stellenangebote vom Fach- und Führungspersonal über Ausbildungsplätze bis hin zu einer Praktikums- und Abschlussarbeitenbörse im Überblick an.

Gemeinsam wollen die dreizehn Unternehmen unter anderem im Jahr 2014 die Hochschulmessen in Rosenheim, Pilsen, Amberg und Regensburg besuchen und auch die Zusammenarbeit mit den Schulen im Landkreis Schwandorf intensivieren.