Party!

Auf diesem Land ist ja was los! Langeweile kennt unsere Region nicht. Und da ist das Angebot wirklich breit. Ob in den Clubs der einzelnen Städte oder auf den zahlreichen Festen, Konzerten und Festivals oder auch einfach am Ufer eines Sees. Genießen sie den Sonnenuntergang, die Nacht kann beginnen!

Dult Regensburg

Die Regensburger Dulten haben eine lange Tradition. Sie lassen sich bis ins 10. Jahrhundert zurückverfolgen.

Dieser Turnus wurde beibehalten als sich um 1800 die Regensburger Jahrmärkte etwas veränderten. Die beiden Jahrmärkte wurden damals in der Nähe des Neupfarrplatzes abgehalten. Die Stadt stellte die Stände selbst zur Verfügung. Zum Warenverkauf kamen Spielbuden und Karusselle zur Belustigung der Besucherinnen und Bescher dazu, die auf dem Kornmarkt aufgestellt waren. 1875 entschloss sich der Stadtmagistrat dann aber aus Kostengründen, die Dulten nicht mehr zu veranstalten. Es konnten aus den Dulten keine Gewinne mehr erzielt werden.

Da jedoch bereits ab 1389 in Stadtamhof, das früher zu Bayern gehörte, Jahrmärkte veranstaltet wurden, riss die Tradition der Jahrmarktveranstaltungen in Regensburg nicht ab. Die Stadtamhofer Dulten erlebten sogar einen starken Aufschwung, als die Dulten in der freien Reichsstadt Regensburg nicht mehr stattfanden. Durch die Eingemeindung von Stadtamhof 1924 wurden die Stadtamhofer Dulten zu den Regensburger Dulten. 1972 mussten die Dulten von ihrem ursprünglichen Platz Am Protzenweiher bedingt durch den Kanalbau umziehen, verblieben aber im Stadtteil Stadtamhof und werden weiterhin im Mai und im September in der bewährten Kombination Vergnügungsdult mit Warendult von der Stadt Regensburg veranstaltet. www.regensburg.de

 

Bayerisches Jazzweekend

Wenn Jazzmusiker und -freunde nach Regensburg kommen, um das “Familienfest der bayerischen Jazzer” gemeinsam mit der Stadtbevölkerung zu feiern, spürt man, dass mit dem Jazzweekend inzwischen weit mehr erreicht wird, als das ursprüngliche Ziel: den historischen Kern der Stadt mit künstlerischem Leben zu erfüllen.
Längst ist das architektonische Erbe der Stadt ganz selbstverständlich in das Geschehen eingebunden. Dies ist nur möglich, weil sich alle Beteiligten ganz in den Dienst des Bayerischen Jazzweekends stellen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Bevölkerung wie Kulturtouristen mit einem kostenlosen aber dennoch künstlerisch wertvollen Live-Musik-Programm zu unterhalten. www.bayerisches-jazzweekend.de

 

Musikpark Wackersdorf

Neben der außergewöhnlichen Architektur und dem einzigartigen Ambiente
sind es insbesondere unsere Gäste, die immer wieder dazu beitragen,
dass eine Nacht im Musikpark ein unvergessliches Erlebnis bleibt. www.musikpark-wackersdorf.de