Ruhe und Erholung

Ruhe und Erholung

Abstand gewinnen zum Alltag – die Work-Life-Balance ausgleichen. Ruhe finden. Die Seele baumeln lassen. Ein deutlicher „Cut” zur alltäglich Hektik. Stress bleibt draußen. Schlendern sie durch unsere Landschaft. Ganz gleich im duftend-frischen Frühjahr. Oder durch die satt-grünen Sommer-Wiesen. Oder durch die leuchtend-bunten Blätterwälder der Herbsts. Nicht zu vergessen, die eisig-verträumten Winterlandschaften. Nur sie sind draußen unterwegs. Ganz ohne „Druck”. Hier gewinnen sie Kraft. Was will man mehr ...

Panoramaweg

Der Panoramaweg umrundet die Große Kreisstadt Schwandorf in einer Länge von ca. 90 km. Der Wanderweg folgt hauptsächlich naturbelassenen Wegen und Pfaden mit nur leichten Steigungen. Der Panoramaweg bietet viele Aussichtspunkte, von denen man das Schwandorfer Umland,
das Oberpfälzer Seenland sowie Schwandorf selbst einsehen kann. Übernachtungsmöglichkeiten und Brotzeit-Stationen sind etwa alle 5-15 km gegeben. Die Etappenteilung mag jeder selbst vornehmen.

www.schwandorf.de

Drei-Burgenweg

Der etwa 30 km lange Drei-Burgenweg führt von Nittenau durch Kiefern- und Buchenmischwälder in die Auenlandschaft des Regen. Die drei nahe aneinander gereihten Burgen von Hof am Regen, Stefling und Stockenfels überschauen noch heute das Tal und bezeugen die große strategische Bedeutung im Mittelalter.

www.nittenau.de

Waldlehrpfad

Die Vernetzung von Wald und Wasser in der Postlohe/Gde. Bodenwöhr hat viele Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten entstehen lassen. So wurden 130 Vogel-, 8 Amphibien- und 32 Libellenarten festgestellt.

www.bodenwoehr.de

Eixendorfer See-Lehrpfad

Der Eixendorfer-Seeweg führt rund um den 183 ha großen Eixendorfer See nahe Neunburg vorm Wald. Tafeln entlang des 15 km langen Pfades informieren über den Bau der Talsperre, Kulturangebot, Tiere im See uvm. Abkürzungen: Wer nur 12 km wandern möchte, kann bei der Brücke den Weg abkürzen. Der weitläufige See im waldreichen Tal bietet nicht nur Wanderern und Nordic-Walkern einen erlebnisreichen Tag, sondern auch Anglern, Campern und Naturliebhabern.

www.ti-neunburg.de

Rutengängerlehrpfad

Die Erfahrung, dass feinfühlige Menschen mit der Wünschelrute Erdstrahlen aufspüren können, reicht Jahrtausende zurück. Neunburg vorm Wald mit dem – im deutschsprachigen Raum – einmaligen städtischen Radiästesie-Lehrpfad wurde zum Mekka für Wünschelrutengänger. Lehrpfad und Kurse entscheiden sich grundsätzlich von anderen Angeboten dieser Art und beinhaltet 12 Übungs- und Teststationen auf der Basis mentaler Mutungen und physikalischer Messungen.

www.ti-neunburg.de

Museumslehrpfad

Der Museumslehrpfad Wackersdorf-Steinberg am See (ca. 3,5 km) führt durch rekultiviertes Bergbaugelände zwischen dem Heimat- und Industriemuseum Wackersdorf und dem Heimat- und Braunkohlemuseum Steinberg am See. Zum Museumslehrpfad gehört ein „Tertiärwald” (kleiner botanischer Garten der Erdgeschichte) sowie Exponate aus der Bergbauzeit (z.B. Schaufelrad, Kraftwerksturbine,...).

www.vg-wackersdorf.de

Naturlehrpfad

Der ca. 7 km lange Naturlehrpfad um den Murner See bietet interessante Informationen über die Landschafts- und Kulturgeschichte der Region sowie über die Pflanzen- und Tierwelt rund um die Seen, die aus ehemaligen Tagebaugruben entstanden sind. Quiz- und Ratetafeln sowie Barfußpfad, ein neu errichtetes Naturkneippbecken und ein Aussichtsturm lockern den Rundweg auf.

www.vg-wackersdorf.de

8. Geführte Neunburger Wanderwoche

Bereits zum 8. Mal führt der Neunburger Wanderverein „Pfalzgraf” und die Tourist-Information der Stadt Neunburg vorm Wald die Wanderwoche durch.

Auf dem Programm stehen:

-  Wandern am Eixendorfer Seeweg über den Druidenstein bei Kröblitz mit
   Auftritt des Druiden
-  Wanderung auf dem Reiterhofweg und teilweise auf dem
   Prädikatswanderweg „GOLDSTEIG”
-  Wanderung am Warbergweg über die Kupferplatten mit dem Förster
-  Fahrt mit dem Bus nach Bodenwöhr, Führung auf dem Wasserweg-
   Lehrpfad und Wanderung nach Windmais zum dortigen Oldtimer-
   museum, anschließend Wanderung nach Neunburg vorm Wald
-  Wandern am Pfieferlbergweg über die KZ-Gedenkstätte nach Penting

www.ti-neunburg.de

Bulmare – Das Wohlfühlbad

Manche mögen's heiß. Sie gehören dazu? Dann sind Sie in der  abwechslungsreichen Saunalandschaft des Bulmare in Burglengenfeld genau richtig. Für erfahrene Saunagänger und Novizen: Im Blumare finden Sie bestimmt die Sauna mit der für Sie angenehmen Temperatur, dem passenden Aufguss und dem optimalen Platzangebot.

www.bulmare.de

Bad Abbach – Erholen wie ein Kaiser

Die wohltuende Atmosphäre des bayerischen Kurorts direkt vor den Toren Regensburgs überzeugt jedes Jahr Tausende Erholungssuchende, Kurgäste und Patienten. Erleben Sie, wie Gesundheit zum entspannenden Wohlfühlerlebnis wird: In der Kaiser-Therme-Bad Abbachs Bade-, Beauty-, Sauna- und Wellnesslandschaft – werden Sie den Alltag schnell vergessen und eintauchen in eine exklusive Gesundheits-Erlebniswelt voller wohltuender Überraschungen. Wertvolles Naturmoor, gesundheitsaktive Schwefel- und besonders mineralstoffreiche Thermalquellen sind die drei Trumpfkarten Bad Abbachs für Ihre Gesundheit.

www.bad-abbach.de